Blog

Rücken, Schulter, Knie & Co: Neuauflage des Buchs von Anita Grassel

mza Uncategorized Hinterlasse einen Kommentar  

Bewegung ist nicht nur gut für Herz- und Kreislauf, sondern auch wichtig um die Beweglichkeit des Körpers beizubehalten. Und gar nicht schwer, wie das Buch der Physiotherapeutin Anita Grassel zeigt.

100 Übungen von der Halswirbelsäule bis zu den Knien und Fußgelenken werden hier unter Anleitung vorgestellt.

Diese werden als Therapiebegleitung, sowie zur Prävention empfohlen und können fast alle ohne Geräte durchgeführt werden und somit ideal für die Ausübung zu Hause geeignet.

Es werden sowohl Einzelübungen als Trainingsprogramme zur Dehnung, Mobilisierung und Kräftigung aller Körperregionen (Hals-, Brust-, Lendenwirbelsäule, Arme, Beine) gezeigt.

Bewegung hilft Ihnen bei einer Vielzahl von Problemen. Denn sie

  • fördert den Stoffwechsel & unterstützt beim Gewichtsmanagement
  • heilt oder verringert Glieder- und Rückenschmerzen
  • verlangsamt den Alterungsprozess
  • hilft bei Schlafproblemen
  • beugt Haltungsschäden vor
  • kräftigt den Bewegungsapparat und
  • unterstützt die Produktion von Glückshormonen

Die Neuauflage beweist die große Beliebtheit und Nachfrage nach „Rücken, Schulter, Knie & Co“ – Sichern Sie sich schnell Ihr Exemplar für sich selbst und die Neujahresvorsätze oder schenken Sie Ihren Liebsten zu Weihnachten ein Geschenk, das bestimmt Freude an Bewegung macht.

Rücken, Schulter, Knie & Co 
Anita Grassel und Christian Neumann

Limpert-Verlag
136 Seiten
ISBN: 3785318952

Erhältlich online, im Buchhandel oder direkt im Medizinzentrum Alser Straße

Anita Grassel ist leitende Physiotherapeutin im­ mza und beantwortet gerne ihre Fragen!

Unsere Email Adresse:
office@mza.at

 


Herbstaktion: Gesund & Fit durch den Winter

mza Uncategorized Hinterlasse einen Kommentar  

Die Temperaturen lassen es bereits erahnen: Der Winter steht vor der Türe und bringt so manche Tücke mit sich. Grippe, Verletzungen beim Wintersport, Stürze bei Glatteis, Kälteschmerzen im Rücken und Kreuz und viele andere Risiken.

Sagen Sie diesen Gefahren den Kampf an!

Je fitter Sie sind, umso besser sind Sie gewappnet. Denn sinnvolles Training

-reduziert die Verletzungsgefahr

-stärkt das Immunsystem

-fördert die Produktion von Glückshormonen

So können Sie die trübe Zeit gesund und glücklich überstehen und den Winter in vollen Zügen genießen.

Wir laden Sie herzlich ein zu einer sportmedizinischen Untersuchung + Bioimpedanzmessung  zur Analyse der Körperzusammensetzung. Ergänzend ist eine Leistungsdiagnostik mit einer ausführlichen Trainingsberatung besonders anzuraten, denn für diese Herbstaktion gibt es natürlich einen Preisnachlass.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Dr. Margarete Wolner

margarete.wolner@mza.at
+43 664 402 60 04
www.mza.at/team/margarete-wolner/
www.sportarzt-wolner.at


Sportmedizinisches Symposium der ÖMGGT am 13. Oktober in der Sporthalle Wien

mza Uncategorized Hinterlasse einen Kommentar  


Am 13. Oktober findet in Zusammenarbeit mit dem­ mza und der Sporthalle Wien von 15-20 Uhr das 3. Sportmedizinische Symposium der ÖMGGT statt.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Kongressanmeldungen und Fragen bitte per E-Mail an: office@sporthalle.at

Flyer 3. Sportmed. Symposium


Die beste Betreuung für die Beach Volleyball WM in Wien – Dr. Martin Gruber und sein Team

mza Uncategorized Hinterlasse einen Kommentar  


Von 28.Juli bis 6. August wird die FIVB Beach Volleyball Weltmeisterschaften zum ersten Mal in Wien ausgetragen. Die Donaumetropole wird damit erneut Schauplatz eines spannende Events, das den Besuchern Action und Fun bietet. Mehr als eine Woche kämpfen 96 Teams um den Sieg und den WM-Titel neben spannenden Attraktionen und technischer Hochleistung. Mit dem Beach Village rund um den Center Court ist die Donauinsel Anlaufstelle für alle Sportbegeisterten. Medizinische Unterstützung erhalten die Teams von Dr. Martin Gruber aus dem­ mza (Medizinzentrum Alser Straße) und sind somit bestens vorbereitet.

10 Tage Unterhaltung auf sportlichem Höchstniveau

Die Netze sind aufgebaut, die Teams bei den letzten Vorbereitungen und die Location steht: Alles ist bereit für die FIVB Beach Volleyball WM in Wien. Neben den Attraktionen des Beach Village stehen Beach Partynächte, die auf Sport und Bewegung fokussierte Jugend- und Freizeitmesse und die Live Übertragung im Public Viewing Bereich auf dem Programm.

Damit die WM Teams ihre Kräfte voll ausschöpfen können und einem spannenden Event nichts im Wege steht, steht ihnen ein engagiertes Ärzte- und Physiotherapeuten-Team zur Seite. Chefarzt des­ mza – Medizinzentrum Alser Straße Dr. Martin Gruber ist mit einem Team aus orthopädischen Spezialisten und Physiotherapeuten für die Organisation, Durchführung und Qualitätssicherung der gesamten medizinischen Athletenbetreuung zuständig. Durch seine langjährige Erfahrung in der Sportorthopädie und seine Arbeit als Olympia Arzt bei den Olympischen Spielen in Vancouver 2010 und Sotschi 2014 und der Betreuung des Abfahrts-Kaders im ÖSV ist er gut gerüstet für die Anforderungen der WM. Täglich stehen den Sportlern 8 Physiotherapeuten und 3 Ärzte zu Verfügung. Neben Dr. Martin Gruber stehen Dr. Jochen Hofstätter, Dr. Ulrich Lanz und Dr. Margarete Wolner bereit. Physiotherapeutische Unterstützung kommt u.a. von Eva Kahlbacher, Bernhard Walter, Birgit Haselsteiner, Jasmin Vallant und Philipp Kull. Nicht nur an den Courts selbst, auch in den Spielpausen werden die Spieler bestens von den Medizinern und Therapeuten versorgt.

Sportliche Höchstleistung und spannende Spiele sind somit garantiert und vor allem eines: Sicher sicher.


„Ein Rockstar gegen Rheuma-Leiden“ nachzulesen auf www.kurier.at

mza Uncategorized Hinterlasse einen Kommentar  

„Beweglich bleiben“ – So heißt das therapiebegleitende Konzept, das unsere Rheumatologin Dr. Theresa Kapral gemeinsam mit unserer Physiotherapeutin Mag. Anita Grassel entwickelt hat um Rheuma-Erkrankten bessere Beweglichkeit im Alltag zu ermöglichen. Dan Reynolds, Frontsänger der Pop-Band „Imagine Dragons“ leidet seit gut einem Jahrzehnt an Morbus Bechterew und setzt sich mit seiner neuen Talkshow „This AS Life“ für mehr Aufklärung und Austausch ein. Der Kurier berichtet über das Leben mit Rheuma und das neue Programm im­ mza: http://bit.ly/2q0cWL0

 

 


Rheuma – Beweglich bleiben: Pressegespräch und Bewegungsworkshop in der Sporthalle Wien

mza Uncategorized Hinterlasse einen Kommentar  


Dan Reynolds, Frontsänger der Band Imagine Dragons, leidet seit 10 Jahren an Morbus Bechterew. Genau wie viele andere Betroffene einer Rheumaerkrankung auch. In der von ihm gehosteten Talkshow „This AS Life“ hilft er Erkrankten indem eine Plattform für Wissensaustausch, Behandlungsmethoden und -erfahrungen sowie soziale Interaktion geboten wird. Besonders wichtig ist ein physiotherapeutisches Training, um der Krankheit aktiv entgegenzuwirken: Unter dem Motto „Rheuma – Beweglich bleiben“ veranstaltete Novartis gemeinsam mit dem­ mza daher einen Workshop zu genau dieser Art der Therapie.

 


Rheuma – beweglich bleiben

mza Uncategorized Hinterlasse einen Kommentar  


RHEUMA – Bewegung machen, statt Bewegung vermeiden Physiotherapie hat einen hohen Stellenwert in der Behandlung rheumatischer Erkrankungen. Ziele der Physiotherapie sind die Verbesserung der Beweglichkeit, die Linderung der Schmerzen, die Begrenzung von Entzündungsreaktionen sowie die Korrektur oder Vermeidung von Fehlstellungen, die etwa das Entstehen einer Arthrose begünstigen können.

EINLADUNG ZUM KOSTENLOSEN BEWEGUNGS-WORKSHOP
Das Bewegungstherapie-Konzept „Rheuma – beweglich bleiben“ wurde von Anita Grassel, leitende Physiotherapeutin aus dem Team von ÖSV-Teamarzt Dr. Martin Gruber, speziell für Rheuma-PatientInnen entwickelt. Nutzen Sie die Möglichkeit, zum gemeinsamen Schnuppertraining und holen Sie sich Tipps für die korrekte Ausführung von den ExpertInnen.
Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit zur persönlichen
Beratung durch das­ mza-Team und können die Übungsmaterialien
kostenlos mitnehmen.

BEWEGUNGS-WORKSHOP
27. April 2017, 18.30–19.30 Uhr in der
Sporthalle Wien, Fuhrmannsgasse 18,
1080 Wien

 


Skinny Jeans schaden der Wirbelsäule

mza Uncategorized Hinterlasse einen Kommentar  


„Wer schön sein will muss leiden.“ Ein Sprichwort das wohl jeder kennt. Leider kommt es bei manchen Modetrends nicht nur zu vorübergehenden Beschwerden, sondern sogar zu Langzeitschäden. Vor allem enge Hosen, High Heels, große Taschen und schwere Kleidung können Probleme machen. Wie es dazu kommt und was man beachten sollte erklärt Physiotherapeutin Anita Grassel vom MZA – Medizinzentrum Alserstraße. Nachzulesen im neuen kurier.at: Lifestyle-Artikel 👇

Kurier_MZA


ECHTZEIT-ULTRASCHALL ANWENDUNGEN IN DER PHYSIOTHERAPEUTISCHEN BEFUNDUNG UND BEHANDLUNG

mza Uncategorized Hinterlasse einen Kommentar  


Das PhysiotherapeutInnen –Team des­ mza bildet sich laufend weiter

Wozu Echtzeit Ultraschall?

Echtzeit-Ultraschall dient vorwiegend zur Befundung, Darstellung und Verlaufs-kontrolle des Trainings von Tiefen-muskulatur. Das richtige Training der tiefen Muskulatur ist besonders wichtig, da diese Muskeln unter anderem Becken, Abdomen und Thorax verbinden und kräftigen. Die tief liegenden Bauch- und Rückenmuskeln stabilisieren ebenso gemeinsam mit dem Beckenboden den Beckengürtel.

Mittels Ultraschalldiagnostik werden die mitunter schwer anzusteuernden Muskeln auf Kraft und Aktivität geschallt und somit die Auswirkung des Trainings in Echtzeit sichtbar gemacht. Mithilfe des Ultraschalls bekommt der Patient/die Patientin ein unmittelbares visuelles Feedback der tiefliegenden Muskel-schichten und kann (gemeinsam mit dem Therapeuten/der Therapeutin) sofort erkennen, ob eine Übung korrekt ausgeführt wird.

Die häufigsten Einsatzbereiche von Echtzeit-Ultraschall:

  • Wirbelsäulenbeschwerden aller Art
  • Kreuz-, Darmbeingelenksbeschwerden
  • Leistenschmerzen
  • Becken-, Hüft-, Rückenmuskelbeschwerden

Echtzeit-Ultraschall ist in der Physiotherapie vielseitig einsetzbar, um ein adäquates Training zu garantieren. In Österreich ist Echtzeit-Ultraschall eine innovative Befundungsmethode, welche zur Befundung und Behandlung der Tiefenmuskulatur eingesetzt wird. Langjährige internationale klinische Erfahrung und wissenschaftliche Evidenz befürworten dieses Verfahren.

Leider neigen diese Muskeln zur Abschwächung und können so Beschwer-den auslösen oder verstärken. Hier kann gezieltes Training Abhilfe schaffen. Allerdings kann die Tiefen- und die Beckenbodenmuskulatur bei nicht richtig ausgeführtem Training einen zu hohen Tonus aufbauen, was zu Verkürzungen führt. Hier dient Echtzeit-Ultraschall als Unterstützung für die physiotherapeuti-sche Diagnosefindung.

Dr. W. Djananpour: Lokalisierung und Beurteilung der Facettengelenke in der Wirbelsäule; bei Bedarf gezielte Infiltrationen der Facettengelenke mithilfe von Ultraschall

Dr. U. Lanz: dynamische Untersuchung der Schulter, z.B. können Kalkherde sofort lokalisiert werden

mza_ultraschall2mza_ultraschall

 

Logo­ <span class=mza" width="300" height="124" data-wp-pid="2001" srcset="https://www.mza.at/wp-content/uploads/Logo-mza-300x124.png 300w, https://www.mza.at/wp-content/uploads/Logo-mza.png 623w" sizes="(max-width: 300px) 100vw, 300px" />


MZA Weihnachtsaktion

mza Uncategorized Hinterlasse einen Kommentar  


Wer sehnt sich nicht nach etwas Ruhe und Entspannung in der stillsten Zeit des Jahres?

Gönnen Sie Ihren Liebsten oder sich selbst Ruhe und Erholung mit den Gutscheinen für eine Massage von unserer Heilmasseurin Rafaela Riedel.

Schenken Sie Entspannung pur mit unserem exklusiven Weihnachtsspezialangebot:

10 Einheiten à 25 Minuten € 350,- +1 Gratis

10 Einheiten à 50 Minuten € 650,- +1 Gratis

5 Einheiten à 25 Minuten € 175,- +1 Gratis

5 Einheiten à 50 Minuten € 325,- +1 Gratis

1 Einheit à 25 Minuten € 35,-

1 Einheit à 55 Minuten € 65,-
weihnachten-massage-002weihnachten-massage-002

Bei Interesse und für weitere Informationen erkundigen Sie sich am Frontoffice im­ mza oder kontaktieren Sie unsere Heilmasseurin Rafaela Riedel direkt.

Mag. Rafaela Riedel
Sportwissenschaftlerin, Heilmasseurin
T: +43 1 40 202 40
F: + 43 1 40 202 40 79
M: +43 660 55 81 559
E: rafaela.riedel@mza.at
www.mza.at
mza, Alser Straße 69, A-1080 Wien


1 2 3 4 5 6 7   Next »