Innere Medizin Wien

INNERE MEDIZIN IM­ mza

Innere_Medizin_Wien_MZADas Medizinzentrum Alser Strasse (mza) ist Wiens erstes Zentrum für Bewegungsmedizin, wo Prävention, Diagnose, Therapie und Rehabilitation von Erkrankungen des Bewegungsapparates an erster Stelle stehen.

Es deckt durch einen Facharzt für Innere Medizin – mit Zusatzfach Rheumatologie – auch die konservative Behandlung aller Beschwerden des Bewegungsapparates ab. Ein besonderer Schwerpunkt sind entzündliche und degenerative Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, für die das­ mza optimale Bedingungen bietet.

VERSORGUNG VON PATIENTEN MIT ENTZÜNDLICH RHEUMATISCHEN ERKRANKUNGEN (ARTHRITIS) IM­ mza

Unter dem Motto „Leben ist Bewegung“ gilt es im­ mza besonders Patienten mit Krankheiten des entzündlich rheumatischen Formenkreises, wie der rheumatoiden Arthritis, der Psoriasisarthritis, dem Morbus Bechterew, der reaktiven Arthritis, der Gichtarthropathie und auch der Kollagenosen zu therapieren. [mehr Info]

OSTEOPOROSE – THERAPIE UND PROPHYLAXE IM­ mza

Die Möglichkeit einer kombinierten Betreuung durch den Facharzt für Innere Medizin und durch unsere Physiotherapeuten im­ mza ist bei der Prophylaxe und Therapie der Osteoporose besonders wichtig. [mehr Info]

WEITERE LEISTUNGEN DER INNEREN MEDIZIN IM­ mza

Außer der Rheumatologie bietet die Innere Medizin des­ mza auch Vorsorgeuntersuchungen mit EKG, Blutuntersuchung, Stuhl- und Harnuntersuchung im eigenen Labor und physikalische Gesundenuntersuchung an. Bei Bedarf bieten wir auch Therapieiniitierung, -überwachung und -optimierung bei häufigen Erkrankungen wie Bluthochdruck, erhöhte Blutfette, Diabetes und erhöhte Harnsäure an.

Sie können im­ mza optimal polypragmatisch und mit einer Kombination aus dem Fachwissen auf dem Gebiet der Inneren Medizin, den angebotenen physikalischen Therapiemöglichkeiten und einer Erstellung eines individuellen Ernährungsplanes behandelt werden. Durch die Innere Medizin im­ mza werden selbstverständlich auch interne Freigaben vor Operationen gemacht.

INNERE MEDIZIN im­ mza

Dr. Theresa Kapral