WAS IST WICHTIGER? AUSDAUERSPORT ODER MUSKELTRAINING? UND GIBT ES DIE PERFEKTE FITNESSÜBUNG?

mza Presse, Uncategorized Hinterlasse einen Kommentar  

Anita Grassel, leitende Physiotherapeutin im­ mza, antwortet in der aktuellen Woman, im Artikel von Body & Soul Chefredakteurin Pia Kruckenhauser „12 Ideen für ein besseres Leben“, auf die Fragen:

WAS IST WICHTIGER? AUSDAUERSPORT ODER MUSKELTRAINING? UND GIBT ES DIE PERFEKTE FITNESSÜBUNG?

„Leider, die eine Übung, die alles kann, gibt es nicht. Nur der richtige Mix aus Ausdauer- und Kraftsport macht uns fit“, betont Physiotherapeutin Anita Grassel. Besonders wichtig sind die Muskeln, sie halten den Bewegungsapparat in Form. Ausdauertraining stärkt wiederum Herz und Kreislauf. Es lässt sich relativ leicht in den Alltag integrieren: Stiegen steigen, statt den Lift zu nehmen, zu Fuß gehen statt mit Auto oder Öffis zu fahren. „Wichtig ist, dass man schnell geht, nicht schlendert. Dann ist nämlich der Puls erhöht, Herz und Kreislauf bekommen tatsächlich ein leichtes Training. Wer dazu noch täglich 3 x 2 Minuten Seilspringen kombiniert, ist gut unterwegs.“
Wer trotzdem eine Art Universalübung sucht, macht am besten Burpees. Die bringen mehr Kraft, Ausdauer und bessere Fettverbrennung.

■ So geht der Burpee:
Aus der Hocke Strecksprung machen, zurück in die Hocke und in die Liegestützposition springen, ca. 15 Sek halten. 3 x 15 Wh.

■ Zusatzübungen: Wer mehr für sich tun will, kombiniert dazu Kniebeugen und Ausfallschritte. 20–30 Min. aktive Bewegung täglich sind ideal. ANITA GRASSEL ist die leitende Physiotherapeutin im Medizinzentrum Alserstraße in Wien.­ mza.at

Und hier gehts zum vollständigen Woman Artikel: 1903_woman_10182879

 

Über die Autorin

Deine Meinung